Südtirol
Roterhahn
Südtirols Süden
Südtiroler Weinstrasse


Das Dorf Andrian mit seinen 1000 Einwohnern erfreut sich einer bevorzugten landschaftlichen Lage zwischen Bozen und Meran, am rechten Ufer der Etsch, zu Füßen des mächtigen Gantkofels. Ein beliebtes Ferienziel für alle, die Ruhe und Erholung suchen. Obst- und  Weinbau erstreckt sich um das Dorf in leichter Hügellage.

Zum Einkauf Ihrer  frischen Brötchen und weiterer auch heimischen Produkte bietet sich ein Lebensmittelgeschäft im Ortskern, das in 10 Minuten zu Fuß erreichbar ist. Es ist täglich geöffnet, ausgenommen Samstag Nachmittag sowie an Sonn- und Feiertagen.

Wunderschön und einzigartig ist die Landschaft wenn sie im Frühjahr in Blüte liegt.

 

                                                               Freizeit und Sport

Besonders attraktiv, nicht nur für Kinder, ist das schön gelegene Waldschwimmbad.

Andrian hat zudem drei Tennisplätze und ist ein Paradies für Radfahrer. Die kaum befahrenen Nebenstraßen laden zu ausgedehnten Radtouren ein. Auch anspruchsvolle Biker finden hier ihr ideales Ausflugsziel!

Wandern  

Bekannt ist Andrian auch als Wandergebiet mit fantastischen Fernsichten bis hin zu den Dolomiten.
Nicht allzu hoch überm Dorf erblickt man am Berghang die kleine Burg Wolfsturm, die wahrscheinlich im frühen 13. Jahrhundert von den Herren von Andrian erbaut wurde. Diese Burg kann auf einem kurzen  Waldweg erreicht werden, allerdings ist das Innere für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Schöne Ausflugsziele in der näheren Umgebung sind weiters Ruine Festenstein, Burg Hocheppan, Ruine Neuhaus und Ruine Greifenstein oberhalb von Terlan. Auch die 3 Burgen-Wanderung mit Einkehrmöglichkeit ist ein interessantes Erlebnis für große und kleine Wanderfreunde.